SIMON, CONSULTANT

Master in Business Management

„A Bainie never lets another Bainie fail.“

Wofür steht Bain & Company in Deinen Augen?

Bain ist eine der weltweit führenden Managementberatungen, bei der nicht nur viel gefordert, sondern auch unglaublich stark gefördert wird. Ein Umfeld, das es einem erlaubt, sich sowohl fachlich als auch persönlich weiterzuentwickeln. Eine Kultur, bei der es nicht um „ich oder du“ geht, sondern um „wir“. Und darum, wie man gemeinsam im Team das beste Ergebnis für den Kunden herausholen kann. Und der Spaß kommt bei uns natürlich auch nicht zu kurz.

Was macht die Bain-Kultur aus?

Die Bodenständigkeit: Bainies sind „down to earth“. Zudem zeichnet sich die Kultur durch ein sehr starkes Zusammengehörigkeitsgefühl aus – und das gilt für alle unsere Büros weltweit! Wer an einem globalen Training oder an Events wie dem Bain World Cup teilnimmt, merkt schnell, dass Bainies auf der ganzen Welt sehr ähnlich ticken. Unser Motto „A Bainie never lets another Bainie fail“ wird im Alltag wirklich gelebt.

Was empfiehlst Du Bewerbern, die zu Bain & Company wollen?

Lernt so viele Bainies wie möglich kennen. Treffen könnt ihr sie zum Beispiel auf unseren zahlreichen Recruiting-Events. So findet man am besten heraus, ob einem die Unternehmenskultur zusagt.

SIMONS WEG
ZU BAIN

2015

Aktuelles Lieblingsprojekt: die Zusammenarbeit mit einem internationalen Sportartikelhersteller

Unvergessliches Bain-Event: Recruiting-Workshop BAINWORKS in Barcelona – dieses Mal als Bainie

Absolutes Highlight: der Bain World Cup in Frankfurt

Ski-Wochenende des Zürcher Offices

2014

Einzigartiges Bain Event: DECH Office Retreat am Tegernsee

Praktikum bei Bain, danach Einstieg als Associate Consultant

Master in Business Management an der Universität St. Gallen

2013

Gastsemester in Kanada (2011) und Südkorea (2013)

2012

Besonderes Bain Event: die Teilnahme am Recruiting Workshop BAINWORKS in Istanbul

Praktika bei IWC Schaffhausen (2012), UBS (2012) und Credit Suisse (2013)

2011

Bachelor in BWL an der Universität St. Gallen

Erste Erfahrungen im Bereich Entrepreneurship