KATHARINA, ASSOCIATE CONSULTANT

Bachelor in International Management

„NIRGENDWO SONST WIRD SO VIEL IN MEINE INDIVIDUELLE ENTWICKLUNG INVESTIERT“

Wie bist Du auf Bain & Company gekommen?

Das erste Mal kam ich mit Bain in Kontakt bei einem Fachvortrag an meiner Universität. Dort wurde eine aktuelle Studie vorgestellt und schnell wurden die Inhalte lebhaft diskutiert. Mir haben die spannenden Einblicke in die Projektarbeit sehr gefallen, und dass die Ergebnisse so offen mit uns Studenten diskutiert wurden. Die Tatsache, dass wir vom ersten Moment an dazu aufgefordert waren, kritisch zu hinterfragen, ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Das war ausschlaggebend dafür, dass ich mich seitdem für die Arbeit als Berater bei Bain begeistere.

Wie siehst Du Deine weitere persönliche Entwicklung?

Ich bin fest davon überzeugt, als Beraterin bei Bain den richtigen Job für mich gewählt zu haben. Nirgendwo sonst habe ich es erlebt, dass so viel in meine individuelle Entwicklung, sowohl fachlich als auch persönlich, investiert wird. Sei es bei nationalen und internationalen Trainings, sei es durch das persönliche Coaching durch Teammitglieder oder durch die immer neuen Fragestellungen, mit denen ich mich im Rahmen der Projekte beschäftige. Ich freue mich jedes Mal auf neue Herausforderungen, denn ich weiß, dass ich von Bain in jeder Hinsicht die volle Unterstützung bekomme.

Was empfiehlst Du Bewerbern, die zu Bain & Company wollen?

Sich selbst treu bleiben! Bain bietet viele Möglichkeiten, seine persönlichen Interessen zu verfolgen. Ich rate Bewerbern, immer authentisch zu bleiben, sich eigene Ziele zu setzen und für diese voll einzustehen.

KATHARINAS WEG
ZU BAIN

2014

Schönstes Bain-Event: die gemeinsame Firmenweihnachtsfeier

Mit einigen New-Startern von damals verbindet mich noch heute eine tiefe Freundschaft

Bootcamp am Tegernsee: mit nützlichen Tools für den Berateralltag, viel Zeit für den Austausch sowie Outdoor-Spaß im Team in gemütlicher Atmosphäre

Direkteinstieg bei Bain als Associate Consultant

Organisierte die Spendenfahrradtour „Relay“ und radelte selbst erfolgreich mit

Bachelor in International Management an der ESB Reutlingen

2013

Praktika bei einem Start-up in Berlin (2013), bei der Deutschen Bank (2012) und bei Bosch (2011)

2012

Bachelor in European Management an der Lancaster University Management School

Qualifizierte sich während des Studiums für die englischen Meisterschaften der Studentenreiter